Uniper darf sich frohlockend die Hände reiben

Uniper treibt in den letzten Wochen das LNG-Projekt in Wilhelmshaven zügig voran: Vorverträge mit Kunden werden geschlossen Ein Schiff (FSRU) wurde bei einem japanischen Unternehmen bestellt Neue Scopingunterlagen wurden vorgelegt, da ein Biotop den geplanten Standort für das Terminal blockiert. Und das Alles, ohne bislang eine Investitionsentscheidung getroffen zu haben. Und ohne Genehmigung. Seit dem …

…zum Artikel hier klickenUniper darf sich frohlockend die Hände reiben