Uniper darf sich frohlockend die Hände reiben

Uniper treibt in den letzten Wochen das LNG-Projekt in Wilhelmshaven zügig voran: Vorverträge mit Kunden werden geschlossen Ein Schiff (FSRU) wurde bei einem japanischen Unternehmen bestellt Neue Scopingunterlagen wurden vorgelegt, da ein Biotop den geplanten Standort für das Terminal blockiert. Und das Alles, ohne bislang eine Investitionsentscheidung getroffen zu haben. Und ohne Genehmigung. Seit dem …

…zum Artikel hier klickenUniper darf sich frohlockend die Hände reiben

Olaf Scholz „schenkt“ Trump 1 Milliarde EURO

Lösegeld?                       Schmiergeld?                                                    Bestechung?                                                                               Schutzgeld???? Es gibt in Deutschland etliche Begriffe, die auf das Angebot von Finanzminister Scholz an die USA zutreffen könnten. Hier geht es zum NDR-Bericht mit einer Stellungnahme von KANS Eine Milliarde EURO will die Bundesregierung Deutschland in die Hand …

…zum Artikel hier klickenOlaf Scholz „schenkt“ Trump 1 Milliarde EURO

Fuelled by LNG – Fooled bei Olaf Lies

Milliarden Kubikmeter Gas werden sinnlos verbrannt weil sich der Verkauf derzeit nicht lohnt. Artikel vom 17-08-20 Süddeutsche Zeitung Insbesondere die USA (North Dakota und Texas) tun sich beim Abfackeln (= FLARING) des Gases hervor, da durch den enormen Fracking-Boom bei der Ölförderung sog. „assoziiertes Gas“ freigesetzt wird, dessen Weiter-Transport sich offenbar nicht kostendeckend lohnt. So …

…zum Artikel hier klickenFuelled by LNG – Fooled bei Olaf Lies

In China war es nur ein Tankwagen….

…..der am 13. Juni 2020 explodierte. Hier geht es zum  Bericht des Spiegels    und zum Video   Immer wieder kommt es zu Explosionen durch Flüssigerdgas. Immer wieder kommt es zu Havarien in der Nordsee. Auch an der Jade macht man sich darüber Sorgen. Werter Herr Lies, wie sähe das Ganze wohl für WHV und …

…zum Artikel hier klickenIn China war es nur ein Tankwagen….

LNG in WHV – eine unendliche Geschichte

Die Zeitzeugen, die sich erinnern, dass bereits seit 1976 über den Bau eines LNG-Terminals gestritten wird, kommen langsam in die Jahre. Aber es gibt sie noch. Nicht nur in Wilhelmshaven – auch in Hooksiel. Und sie wissen viel. Die Frage ist, ob wir ihnen zuhören möchten. Es geht um „alte Geschichten“. Um Verflechtungen. Um falsche …

…zum Artikel hier klickenLNG in WHV – eine unendliche Geschichte

LNG – Pressetermin des GRÜNEN Ortsverbands Schortens am 15.07.2020 bei betroffenen Anwohnern

Grüen Ortsgruppe Schortens

Am 15.07.2020 kamen vom Ortsverband der GRÜNEN aus Schortens Imke Presting, Uwe Burgenger, Martina Esser und Dagmar Lotz-Arkenau zu einem Pressetermin zusammen, um sich zum Thema LNG-Terminal Wilhelmshaven zu positionieren. Der Termin fand bei betroffenen Anwohnern (Frank und Sabine Hillmann) statt. Imke Presting sprach sich klar gegen LNG in Deutschland und gegen Fracking grundsätzlich aus. …

…zum Artikel hier klickenLNG – Pressetermin des GRÜNEN Ortsverbands Schortens am 15.07.2020 bei betroffenen Anwohnern

16. Juli 2020 Mahnwache in Jever

Nachtrag vom 17.07.2020: Hier geht es zum FB-Film des Jeverlandboten ->Demo gegen LNG-Terminal in Jever Hier findet ihr Fotos von der Aktion (im Ordner Bilder_Presse) -> Wir bedanken uns ganz herzlich bei Chiara und Lennart für die professionelle Organisation dieses friedlichen Protests, der unser kleines Friesland vielleicht endlich aus dem LNG-Schlaf erwachen lässt. Außerdem bedanken …

…zum Artikel hier klicken16. Juli 2020 Mahnwache in Jever

Fakten und Hintergründe

“We cannot rule out catastrophic outcomes where human life as we know it is threatened.” „Wir können katastrophale Entwicklungen nicht ausschließen, die das menschliche Leben an sich, wie wir es kennen, bedrohen.“ Zu diesem Schluss kamen Ökonomen der größten amerikanischen Bank „JP Morgan“ in ihrem Bericht  vom 14.01.2020. Diese Bank finanziert Großprojekte zur Ausbeutung fossiler …

…zum Artikel hier klickenFakten und Hintergründe

Unter-Wasser-Biotop im Bereich des geplanten LNG-Terminals WHV entdeckt

Wie der NDR am 01.03.2020 berichtete, wurde bei den Umweltverträglichkeitsprüfungen in dem Bereich der Jade, in dem das LNG-Terminal geplant ist, ein Biotop des Typs „artenreiche Kies-, Grobsand- und Schillgründe im Meeres- und Küstenbereich“ gefunden. Dieser Biotoptyp ist sehr selten und meist kleinflächig. In der Nordsee ist er durch verschiedenen Nährstoff- und Schadstoffeinträge, Fischerei, Öl- …

…zum Artikel hier klickenUnter-Wasser-Biotop im Bereich des geplanten LNG-Terminals WHV entdeckt