Wenn ein Umweltminister zum Wirtschaftsminister mutiert….

dann ist da der Wurm drin!

Wir von KANS fragen uns, ob da nicht etwas schief läuft, in unserer Politik.

Wieso heißt es in den Medien: „Biotop gefährdet LNG-Terminal“?

Müsste es nicht korrekt heißen: „LNG-Terminal gefährdet Biotop“?

Wann genau haben Herr Althusmann und Herr Lies angefangen, sich ihre Ministerien zu teilen?

Wie kommt es, dass ein „Umweltminister“, dessen Name auch eine sehr bezeichnende englische Bedeutung hat, von sich aus ohne WENN und ABER eine Ausnahme vom strengen Bundesnaturschutzgesetz quasi anbietet?

Wäre es nicht Aufgabe eines Wirtschaftsministers, dies erstmal zu fordern, bevor ein Umweltminister dazu öffentlich JA sagt?

Die Antworten finden wir in dem inzwischen legendären Juncker-Trump-Deal aus Juli 2018, durch den das kleine Wilhelmshaven in die große Weltpolitik hineingezogen wurde:

Keine amerikanischen Zölle auf deutsche Autos und Stahlprodukte –

dafür als Gegenleistung die Abnahme

von schmutzigem Fracking-Gas und genmanipulierten Sojaprodukten aus den USA

Welche Chancen hat unser kleiner Jade-Wurm David gegen den großen Goliath im Spiel der großen Mächte?

Alle, die wir ihm geben wollen!

M. Schirmacher, R. Büscher, S. Hillmann Bioladen Schortens 21.02.20

Schreibe einen Kommentar